Aktuell

Krankenhaus- und Sozialbauten

Krankenhaus Jerusalem Hamburg

Auftrag für die Neustrukturierung der OPs
Das Krankenhaus Jerusalem und das Mammazentrum Hamburg nehmen bundesweit eine Vorreiterrolle in der Diagnostik und Therapie von Brusterkrankungen ein. Zielsetzung der Neustrukturierung ist die Zusammenlegung der zwei bisherigen Standorte der OP-Säle und die Optimierung der Abläufe durch die Konzentration auf einer Ebene.

Unsere Leistung

Entwurf • Planung • Bauleitung • Erstellung von Brandschutzkonzepten

Unser Leistungsspektrum umfasst alle Leistungsphasen gemäß HOAI. Dabei arbeiten wir eng mit Fachplanern aller Fachrichtungen zusammen, auch als Generalplaner.

Krankenhaus- und 
Sozialbauten

Kindertagesstätten

Büro und Verwaltungs-
gebäude

Sanierungen

Wohnungsbau

Brandsanierung /
Wassersanierung 

Konzepte

Gutachten

Letzte Projekte

Krankenhaus- und Sozialbauten

Tagesklinik Parkinson & Physikalische Therapie

Im Erdgeschoss des Neurologischen Zentrums erfolgt die Umverlegung der im Betrieb befindlichen Physikalische Therapie sowie die Einrichtung einer telemedizinisch gestützten Tagesklinik zur Behandlung von Patienten mit Parkinsonsyndrom und anderen chronischen Bewegungsstörungen auf einer Fläche von ca. 490 qm.

Krankenhaus- und Sozialbauten

Klinikum
Bad Bramstedt

Um den gewachsenen Anforderungen zu genügen, wurden die Flächen im EG (Ambulanz) und im 1.OG (OP-Bereich) mit einem Neubau erweitert. Im OP-Bereich wurden 4 OP-Säle neu errichtet.Durch die vollständige Neugestaltung dieses Bereiches konnten Lauf- und Versorgungswege verkürzt und optimiert werden.


ZUM PROJEKT

Beherbergungsstätte/Hotel

Bad Segeberg

Als Erweiterung des Ensembles um den „Wasserturm“, Aparthotel Bad Segeberg, wurde das ehemalige Einfamilienhaus am Fuße des Wasserturms als jetziges Turm-Haus komplett saniert und einschl. Gartengestaltung, Küchengebäude und Terrassenanlage in ein Ferienhaus mit vier Wohnungen umgebaut.


ZUM PROJEKT

 |         PROJEKTE PORTFOLIO                   

Geschäftsführung

Unsere Bauherren im Gesundheitswesen

Previous Next

©2021  Masur & Partner